Gedenkbuch

Korsower/Lewinter, geb. Parnes, Regina/Eugenia/Sarah Ruchla

Nationalität: unbekannt
01.01.1874
Radziwillow (Russland)
31.12.1942 (für tot erklärt)
vermutlich Riga

Witwe des Porzellanmalers Moses Lewinter; Wohnort Bayreuth ab 1914; Händlerin; letzter Wohnort Bayreuth, von-Römer-Straße 3, am 27.11.1941 von Bayreuth über Nürnberg nach Riga-Jungfernhof deportiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.